Karíbu meets Gospel Generations

Am Samstag, d. 20.08. begegneten sich die zwei Gospelchöre unseres Kirchenkreises in einem stimmgewaltigen Gemeinschaftsprojekt: Nach einem gemeinsamen Workshop am Freitagabend und Samstagnachmittag luden beide Chöre zum Konzert in die St.-Johannis-Kirche in Niedersachswerfen. Jeder präsentierte Songs aus dem eigenen Repertoire und die Ergebnisse des Workshops wurden gemeinsam gesungen. Sowohl für die Sängerinnen und Sänger als auch für die Chorleiter steht fest: Die Zusammenarbeit war eine große Freude und Bereicherung. So war es ganz sicher nicht die letzte Begegnung beider Chöre.

 

Die Sängerinnen und Sänger des Chores "Gospel Generations" kommen aus der Region um Ilfeld und singen unter der Leitung von Kirchenmusikerin Christine Heimrich. Aus verschiedenen Ecken des Kirchenkreises und noch darüber hinaus kommen die Mitglieder von Karíbu im Altendorfer Pfarrhaus in Nordhausen zuammen - sie werden von Kirchenmusiker Christoph Zschunke geleitet.

Klein, aber fein: Karíbu und Dancing Hands in Haynrode

Das war ein Konzert so ganz nach dem Geschmack von Karíbu: Die Kirchengemeinde in Haynrode ludt ein in ihre kleine Dorfkirche St. Anna. Die Technik konnte getrost im Auto bleiben, selbst die Solisten kamen ohne technische Verstärkung aus. Lediglich das Piano unterstützte den Gesang der nur ca. zwanzig Sänger/innen. Eine ungewöhnlich kleine Runde war es, die sich zum Konzert ins Eichsfeld aufgemacht hatte. Umso schöner das Klangerlebnis in kleiner Runde und kleiner Kirche!

Als im zweiten Teil des Konzerts die Kirchentür aufging und die befreundete Trommelgruppe Dancing Hands aus Kirchworbis dazukam, wurde gemeinsam improvisiert.

Heraus kam ein überraschendes Konzert - nicht nur für das Publikum, sondern auch für Chor und Trommler.

Den Zauber dieses besonderen Momentes feierten Karíbu und die Dancing Hands im Anschluss noch lange beim traditionellen Sommerfest im Pfarrgarten Haynrode.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und an die gastgebende Kirchengemeinde!

 

100. Katholikentag in Leipzig - Karíbu war mit dabei!

Einen schönen und aufregenden Auftritt im Rahmen des 100. Katholikentags konnte der Gospelchor des Kirchenkreises Südharz „Karibu“ am vergangenen Freitag erleben...

 

Im Felsenkeller Leipzig Plagwitz hatte der Chor, unter Leitung von Christoph Zschunke, die Möglichkeit einen kleinen Teil seines Repertoires zum Besten zu geben.

 

Im Sommer letzten Jahres hatte sich der Chor mit der Einsendung von Tonaufnahmen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung beworben und wurde von den Verantwortlichen herzlich eingeladen. Jetzt hieß es üben, üben und nochmals üben. Der Spaß hierbei ist nie zu kurz gekommen.

 

Die gute Planung dieser Veranstaltung machte einen reibungslosen Ablauf der vielen Konzerte und Beiträge in ganz Leipzig zu einem vollen Erfolg. Die Message vom Katholikentag ist klar kommuniziert und verstanden: Seht, da ist der Mensch.

 

Das nächste Mal ist Karibu im Rahmen des ökumenischen Gottesdienstes zum Rolandsfest vor dem Nordhäuser Theater am 12. Juni zu sehen. Außerdem ist auch das anstehende Sommerkonzert in Haynrode (Eichsfeld) am 18.06.2016 in der Kirche nicht mehr weit.

 

Marcel Haupt

Open-air-Konzert zum Stadtteilfest

Anlässlich des dortigen Stadtteilfestes gab der Gospelchor Karíbu am 2. September ein Open-air-Konzert in Nordhausen Ost. Bei strahlendem Sonnenschein lauschten die Besucher des Festes einem bunten Mix aus afrikanischen und amerikanischen Gospel-Titeln.

Klein aber fein

Am Vorabend ihres Gemeindefestes lud die Kirchengemeinde Windehausen in ihre kleine gemütliche Kirche zu einem Gospelkonzert mit Karíbu ein. Am Samstag, d. 27.08. füllte sich die im Umkreis wohl einzige Kirche mit integrierter Weinstube mit vielen interessierten Zuhörer/innen, die sich gern mit uns auf eine musikalische Reise um die Welt begaben. Uns hat das Konzert in der schönen Kirche und mit einem sangesfreudigen Publikum viel Freude bereitet. Für den herzlichen Empfang mit einem liebevoll angerichteten Buffet und die anschließende Einladung in die gemütliche Weinstube bedanken wir uns ganz herzlich!

Konzert in Roßla

Am Sonntag, d. 15. Mai durften wir in der schönen Kirche in Roßla zu Gast sein. Überrascht waren wir nicht nur von der Größe und tollen Akustik der Dorfkirche, sondern auch vom sangesfreudigen Publikum, das bei "This little light" stimmgewaltig mitsang und sich auch sonst von der Lebensfreude der Gospelmusik anstecken ließ!

Benefizkonzert in Neustadt 12.12.2010

Am dritten Advent gaben wir ein Benefizkonzert in der Neustädter St.-Georg-Kirche - zugunsten des Neustädter Hospizes "Haus Geborgenheit". Die Mitarbeiter des Hospizes hatten in den Wochen zuvor offensichtlich viel Werbung für das Konzert gemacht, denn trotz Schneegestöber und zahlreicher musikalischer Veranstaltungen an diesem Wochenende machten sich viele Menschen auf den Weg, um unsere Musik zu hören.

Gegen die Kälte und für die wichtige Arbeit im Hospiz sangen die ca. 30 Sängerinnen und Sänger - das Publikum dankte es mit viel Applaus, guter Stimmung und einer Kollekte für das Hospiz von über 1.500,- €.